Shariff

Grüß Gott...

...und herzlich willkommen auf meiner Homepage. Mein Name ist Ruth Müller und ich vertrete seit September 2013 den Stimmkreis Landshut für die SPD im Bayerischen Landtag. Ich freue mich darüber, dass Sie mich hier auf meiner Seite besuchen!

Hier können Sie sich über meine Arbeit in der Region und im Bayerischen Landtag informieren und auch ganz unkompliziert mit mir in Kontakt treten. Sie finden mich aber auch in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und bei Twitter .

Neben der Politik gibt es aber auch noch andere Betätigungsfelder, in denen ich aktiv bin. Hier können Sie mehr erfahren, über meine anderen Interessen und ehrenamtlichen Tätigkeiten neben Familie und Beruf.

Wenn Sie Fragen haben oder unsere SPD vor Ort unterstützen möchten, kommen Sie gerne auf mich zu.

Ruth Müller

2000 Euro für AWO-Frauenhaus gesammelt

Stellvertretend für den AWO-Kreisverband konnte die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller bei der ersten „White-Night“ mit 180 Gästen einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro für das Frauenhaus der AWO entgegennehmen, die beim Benefiz-Losverkauf des Abends zusammengekommen waren beziehungsweise von den „Weibern“ gespendet wurden. Verlost wurden verschiedene Gutscheine, zum Beispiel für ein Fotoshooting oder eine Massage.

Nachhaltige Landwirtschaft weiter stärken

Seit 1997 Jahren betreibt Alois Aigner seinen Biohof nach den strengen Auflagen von Naturland e.V. in Reisbach. Sein oberstes Ziel ist es, eine ökologische Landwirtschaft zu betreiben, damit zukünftige Generationen auch von den fruchtbaren Böden rund um die Vils profitieren. Gemeinsam mit Ruth Müller, SPD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion, Dr. Bernd Vilsmeier, Kreisrat und Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Dingolfing-Landau, und Heinrich Trapp, ehemaliger SPD-Landrat und Landtagsabgeordneter, besuchte Rita Hagl-Kehl, SPD Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, den Biohof.

Eier aus artgerechter Haltung

Seit 1937 bewirtschaftet die Familie Funck ihren Hof, mittlerweile in dritter Generation. 2014 begann man die Geflügelzucht mit dem Ziel, die Haltung so artgerecht wie möglich zu gestalten. Gemeinsam mit Ruth Müller, SPD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion, Heinrich Trapp, ehemaliger SPD-Landrat von Dingolfing-Landau und Landtagsabgeordneter, besuchte Rita Hagl-Kehl, SPD Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, den Geflügelhof.

 

 

Ein Hilfstransport in die Ukraine

Truskawez ist eine Kurstadt in der Ukraine mit rund 30.000 Einwohnern. Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine leben zusätzlich fast 1.500 Geflüchtete dort. Die Versorgung der Geflüchteten stellt Städte wie Truskawez, die vor dem Krieg beliebte Urlaubsorte waren, vor große Herausforderungen.

Deshalb führten die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der BayernSPD, Ruth Müller, und der Vizepräsident des Bayerischen Landtags, Markus Rinderspacher, zusammen mit dem Landshuter Künstler Bernhard Hirtreiter einen Hilfstransport für Truskawez durch. Rinderspacher organisierte die Unterstützungsaktion mit dem Verein „Heimatstern e.V.“ aus München.

Einen Einblick in die rund 13-stündige Fahrt ins rund 1100 Kilometer entfernte polnische Bachorz gibt die neue Folge des Podcasts „Müller´s Menschen“. Die Zuhörer sitzen gewissermaßen auf dem Beifahrersitz und bekommen mit, was Müller, Rinderspacher und Hirtreiter auf ihrer Fahrt bis an die polnisch-ukrainische Grenze beschäftigt hat. „Für mich ist es nach wie vor unvorstellbar, dass man über 1000 Kilometer durch Österreich, Tschechien und Polen fahren kann, wo Frieden ist, um am Ende nur noch 90 Kilometer vom Kriegsgebiet getrennt zu sein. Deshalb habe ich den Hilfstransport gerne unterstützt, um ein Zeichen der Solidarität für die Menschen vor Ort zu setzen“, erläutert Müller. Sie war zum zweiten Mal unterwegs.

Der Bericht über den Hilfstransport sowie alle weiteren Folgen von „Müller´s Menschen“ finden sich bei Spotify sowie unter folgendem Link: https://anchor.fm/ruth-m374ller/episodes/Hilfstransport-in-die-Ukraine-Unterwegs-mit-Markus-Rinderspacher--MdL-und-Bernhard-Hirtreiter-e1jjb3d

 

Kontaktdaten "Heimatstern e.V.":

Hänflingweg 28
80937 München

(0178)721 5210
info@heimatstern.org

SPD Altdorf ehrt langjährige Mitglieder

Der SPD Ortsverein Altdorf traf sich im Klosterbräustüberl in Furth, um langjährige Mitglieder zu ehren. Der Vorsitzende Hans Wagner dankte Silvia Steiger und Martina Scheidhammer für 25 Jahre Treue zur Sozialdemokratie. Für 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft wurde Josef Holler geehrt, wobei Marktgemeinderat Hans Seidl nicht unerwähnt ließ, dass Josef als ein von Willy Brandt geprägtes Parteimitglied sich immer intensiv in die inhaltlichen Debatten der SPD einbrachte.

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

06.07.2022, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr AK Landwirtschaft

06.07.2022, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr Gespräch mit der Ingenieurekammer-Bau

06.07.2022, 09:15 Uhr - 13:00 Uhr Ausschuss Landwirtschaft

06.07.2022, 13:30 Uhr - 15:15 Uhr Forum Nachhaltigkeit

Alle Termine

Landtags-Initiativen zur Corona-Pandemie

Einen Überblick zur Arbeit des Parlaments in der Corona-Pandemie finden Sie hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Gläserne Abgeordnete

Mitglied werden!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530518
Heute:116
Online:1

Shariff