„Die seelischen Nöte mancher Kinder sind groß“

Veröffentlicht am 13.07.2022 in Bildung

SPD-Politiker besuchen Schule an der Bina und informieren sich über geplante Baumaßnahmen

Seit fast einem halben Jahrhundert gibt es in Bonbruck das Sonderpädagogische Förderzentrum – und so wie sich das Wissen um die besonderen Förderbedarfe für die Schulkinder weiterentwickelt hat, so haben sich auch die Anforderungen an ein modernes Schulgebäude verändert. Deshalb steht der Schule, die derzeit 12 Klassen beherbergt, eine Generalsanierung bevor. Das war auch der Anlass für die stellvertretende Vorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion, Ruth Müller, MdL, gemeinsam mit ihrem Kreistagskollegen und Mitglied im Bauausschuss, Franz Göbl und den Vertretern des SPD-Ortsvereins Bodenkirchen um den Vorsitzenden Markus Schlichter, die „Schule an der Bina“ zu besuchen. Schulleiterin Maria Findelsberger und ihre Stellvertreterin Dr. Christina Mahrhofer-Bernt erläuterten die besonderen Anforderungen an den Unterricht und an die Lehrkräfte an ihrer Schule: „Derzeit besuchen uns rund 150 Schüler, die von 20 Lehrkräften und Heilpädagogen unterrichtet werden“, so die Schulleiterin. Doch der Bedarf wachse, weshalb man im neuen Schuljahr mit voraussichtlich 160 Schülern und einer zusätzlichen Klasse starten werde. Die Schülerzahlen hätten sich über die letzten zehn Jahre wenig verändert, man müsse allerdings berücksichtigen, dass der südliche Landkreis Landshut Zuzugsregion sei. Und bei einem gleichbleibenden fünfprozentigen Anteil von Schülern, die an einem sonderpädagogischen Förderzentrum unterrichtet werden, sei eben mit leicht steigenden Schülerzahlen zu rechnen. „Der Inklusionsgedanke, also der gemeinsame Unterricht von Kindern mit Einschränkungen an der Grund- und Mittelschule am Heimatort wird von uns unterstützt“, erklärte die stellvertretende Schulleiterin Dr. Christina Mahrhofer-Bernt: An zwölf Grund- und Mittelschulen im südlichen Landkreis ist unser Mobiler sonderpädagogischer Dienst (MSD) präsent, um Schüler individuell zu fördern und die Lehrer vor Ort zu unterstützen. Ebenso arbeite man mit den mobilen sonderpädagogischen Hilfen mit 15 Kindertageseinrichtungen in der Region zusammen: „Rund 90 Schulstunden in der Woche sind unsere Lehrer also vor Ort unterwegs“, so Findelsberger. Dennoch stellte sie fest, dass Corona bei den Kindern Spuren hinterlassen habe. Reizüberflutung, Konzentrationsschwierigkeiten, soziale Defizite und Sprachstörungen nehmen zu, erfuhren die SPD-Politiker bei ihrem Besuch an der Schule. „Umso wichtiger ist es, dass Sie mit Ihrer besonderen Ausbildung den Kindern beim Start ins Leben helfen und sie dabei unterstützen, einen guten Weg ins Leben zu finden“, bedankte sich Ruth Müller, MdL bei den beiden Schulleiterinnen für ihren Einsatz. „Ihre Kinder haben oft große Nöte, aber keine Lobby“, stellte auch Kreisrat Franz Göbl fest. Umso wichtiger sei es, dass frühe Hilfen auch durch die staatlichen Behörden bewilligt werden, um langfristig Geld zu sparen, so Franz Göbl. Beim Rundgang durch das Schulgebäude kam man auch in die Bücherei und hier wurde auch darüber gesprochen, wie wichtig es sei, dass mit Kindern gelesen und vor allem vorgelesen werde: „Wir würden uns auch über ehrenamtliche Unterstützung, beispielsweise durch Vorlesepaten an der Schule freuen“, lud Maria Findelsberger zum Engagement vor Ort ein. Wann die Generalsanierung starten wird, ist derzeit noch unklar, denn den Bauplanern machen auch die Kostensteigerungen und Lieferengpässe Sorgen. Nichtsdestotrotz war man sich nach dem Rundgang einig, dass die – zwar hervorragend gepflegte Schule – dringend auf einen modernen Stand gebracht werden müsse, was Brand- und Schallschutz, Energieeffizienz und dem besonderen Förderbedarf der Kinder angepasste Räume betreffe. Die Schulleiterin Maria Findelsberger nutzte die Gelegenheit und lud die Besucher zum Schul-Sommerfest am 22. Juli ein.

Foto: Wolfgang Prost

Bildunterschrift v. l. n. r.: Dr. Christina Mahrhofer-Bernt (stv. Schulleiterin Schule an der Bina), Gernot Mühlbauer (SPD OV Bodenkirchen), Franz Göbl (Kreisrat und Mitglied im Bauausschuss des Kreistags), Maria Findelsberger (Schulleitung Schule an der Bina), Sebastian Kotlarski  (SPD OV Bodenkirchen), Juliane Schlichter (SPD OV Bodenkirchen), Markus Schlichter (Vorsitzender des SPD Ortsvereins Bodenkirchen)

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

09.12.2022, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Spendenübergabe Tafel Rottenburg

12.12.2022, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Bücherübergabe "Isar-Detektive" Bücherei Bonbruck

12.12.2022, 18:00 Uhr Jahreshauptversammlung SPD-OV Bodenkirchen

13.12.2022, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Fraktionsvorstandssitzung

Alle Termine

Twitter

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Gläserne Abgeordnete

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Besucher

Besucher:530520
Heute:94
Online:2

Suchen