Mit Lesewettbewerben und Lesepatinnen für Lesefreude werben

Veröffentlicht am 06.12.2022 in Allgemein

MdL Ruth Müller besucht mit der Fraktion SPD – Parteilose Wähler die Altdorfer Bücherei

Täglich von Montag bis Freitag hat die Altdorfer Bücherei in der Dekan-Wagner-Straße in Altdorf geöffnet. Träger der Bücherei sind die Marktgemeinde, katholische und evangelische Kirche, diese wird von ca. 600 Grundschülern montags und ca. 720 Mittelschülern dienstags und mittwochs einmal im Monat besucht. „Wir haben viele Angebote, insbesondere für die jungen Leser“, berichtete Büchereileiterin Kornelia Stump über die Lesewettbewerbe und die 11 Lesepatinnen. Eine von ihnen, Marktgemeinderätin Sabine Wimmer, war auch mit dabei und erzählte, wie sehr es die Kinder begeistert, vorgelesen zu bekommen und in die Welt der Bücher einzutauchen.

Mit über 23.000 Medien bietet die Bücherei auch für jedes Interesse die passende Literatur. „Rechnet man die Angebote der „On-Leihe“ mit dazu, sind es 85.000 Medien, auf die die rund 1.200 Altdorfer Büchereibenutzer zurückgreifen können“, erklärte Büchereimitarbeiterin Erika Hierbeck den Besuchern. Und jedes Jahr werden rund 26000 Medien ausgeliehen. „Hinzu kommt die Fernleihe“, wußte Marktrat Hans Seidl, der von diesem Angebot im Rahmen seiner Ahnen- und Geschichtsforschung auch immer wieder Gebrauch macht. „Lesen ist eine Schlüsselkompetenz für das ganze Leben und entscheidend für den beruflichen Erfolg“, strich Marktrat Georg Wild die Wichtigkeit des Vor-Ort-Angebots heraus. Der SPD-Ortsvorsitzende Hans Wagner hatte den Termin in der Bücherei organisiert, um zum einen das Engagement des Büchereiteams herauszustellen, aber auch, um die Bibliothek um zwei Bücher reicher zu machen. Der Bayerische Landtag gibt im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags die „Isardetektive“ heraus, die nun schon im dritten Band rund um den Bayerischen Landtag spannende Fälle ermitteln. Die Landtagsabgeordnete Ruth Müller hatte den neuesten Band dabei:  „Eine Falle für die Fahrraddiebe“ heißt die neue Folge, in der Elias, Florentine, Metti und Balu rund um den Bayerischen Landtag ermitteln. „Dies ist schon der dritte Band, der im Rahmen des jährlichen Vorlesetags herausgegeben wurde“, so Müller. Damit wolle man zum einen die Lesekompetenz fördern, für das Vorlesen werben und auch einige politische Begriffe und Zuständigkeiten erklären. Auch Band 2, in dem in einem Tierheim ermittelt wird, hatte die Landtagsabgeordnete für die Bücherei parat, sodass die Schüler die spannenden Abenteuer weiter verfolgen können. „Und für die Schulen gibt es die Möglichkeit, einen kostenlosen Klassensatz zu bestellen“, warb Müller für das gemeinsame Lesen in der Schule.

____________________

Bild von Hans Seidl
v. l. n. r. Wild Georg, Stump Kornelia, Hierbeck Erika, Hans Wagner, Michael Kampfhammer, Sabine Wimmer

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

03.02.2023, 14:00 Uhr Vor-Ort-Termin zur B15 neu

03.02.2023, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung des Verbandes für landwirtschafltiche Fachbildung Landshut

04.02.2023, 09:00 Uhr Bezirksvorstandssitzung

05.02.2023, 11:15 Uhr Einweihung Kinderhaus "Pfeffenhausener Bachspatzen"

Alle Termine

Twitter

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Gläserne Abgeordnete

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Besucher

Besucher:530521
Heute:50
Online:1

Suchen