Für Frieden, Freiheit, Demokratie und Wohlstand

Veröffentlicht am 29.04.2024 in Allgemein

SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller, MdL, beteiligt sich an der Maikundgebung des DGB

Die Maikundgebung des DGB ist für SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller ein fixer Termin im Kalender. Auch heuer wird sie dabei sein, wenn die Gewerkschaft am „Tag der Arbeit“ ab 11.15 Uhr vor dem Ländtor in Landshut ein Zeichen für Arbeitsrechte setzt.

Der DGB hat seine Ankündigung mit den Schlagworten „Frieden, Freiheit, Demokratie und Wohlstand“ versehen. „Das deckt sich genau mit meinen Grundwerten“, sagt Müller -  und zwar nicht nur am 1. Mai, sondern an jedem Tag im Jahr. Sie hofft, dass viele Bürgerinnen und Bürger mit ihren Freunden, Familien und Kollegen zur Kundgebung kommen, um ein starkes Zeichen für die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu setzen.

„Gewerkschaften sorgen dafür, dass die Menschen den Veränderungen in der Arbeitswelt nicht schutzlos ausgeliefert sind“, erklärt Müller. Sie stehe an der Seite des DGB und damit an der Seite von dessen 5,7 Millionen Mitgliedern in ganz Deutschland. Gemeinsam kämpfe man zum Beispiel für bessere Löhne und eine höhere Tarifbindung. Müller hat hier vor allem Frauen im Blick, die häufig in schlecht bezahlten Berufen tätig sind und deshalb ganz besonders vom Mindestlohn profitieren. Auch bei den Renten hat Müller wieder insbesondere die Frauen im Blick, denn ihre Renten müssen nicht nur „sicher“, sondern auch „gerecht“, das heißt, ausreichend hoch, sein. Die Zeit für die Familie darf den Frauen nicht zum Nachteil werden.

„Wir werden die Demokratie verteidigen“, schreibt der DGB in seiner Information zum „Tag der Arbeit“ - und zwar „an den Werkbänken und Schreibtischen und auf der Straße“. Damit sprechen die Verantwortlichen Müller einmal mehr aus der Seele, denn auch ihr liegt eine starke Demokratie am Herzen. Die Lösung sieht sie im Miteinander statt in Hass und Spaltung. Wenige Wochen vor der Europawahl kommt es auf jeden Einzelnen an, denn die Rassisten und Rechtspopulisten haben nichts Gutes für die Beschäftigten im Sinne. „Sichere Arbeitsplätze, faire Löhne und Arbeitnehmerrechte, für Frauen und Männer, gibt es nur mit der SPD“, wirbt Müller für die Europawahl. Jeder kann mit seiner Stimme den Unterschied machen – bei der Wahl am 9. Juni genauso wie bei der Kundgebung am 1. Mai.

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

25.05.2024, 09:00 Uhr Infostand zur Europawahl am 09. Juni 2024

25.05.2024, 15:30 Uhr Eröffnung 61. Volksfest Velden

27.05.2024, 11:00 Uhr Besprechung zum Maro-Wohnprojekt Buch am Erlbach

27.05.2024, 19:00 Uhr Tag der Behörden Volksfest Velden

Alle Termine

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Gläserne Abgeordnete

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Besucher

Besucher:530539
Heute:38
Online:4

Suchen