Für Biene und Co. gemeinsam im Einsatz

Veröffentlicht am 11.04.2024 in Allgemein

MdL Ruth Müller und Europawahlkandidat Severin Eder informieren sich über den Bienenerlebnisweg in Hofkirchen

Im Rahmen der „Ostbayern-LEADER-Tour“ haben MdL Ruth Müller und Europawahl-Kandidat Severin Eder (beide SPD) den Bienenerlebnisweg in Hofkirchen besucht. Vor rund sieben Jahren, am 17. März 2017, die Marktgemeinde Hofkirchen, die Stadt Waldkirchen und die LEADER-Aktionsgruppe Regionalinitiative Passauer Land (LAG) den Grundstein für dieses aus EU-Mitteln geförderte Projekt gelegt.

Begrüßt wurden die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der bayerischen SPD und der Europawahlkandidat am Rathausvorplatz von den Bürgermeistern Josef Kufner, Alois Wenninger und Georg Stelzer. Mit vor Ort waren auch der neue „LEADER-Geschäftsführer“ Hans Koller, Altbürgermeister Willi Wagenpfeil, MdB Rita Hagl-Kehl und Marktrat Christian Pauli. Mit dem Bienenerlebnisweg soll das Bewusstsein der Menschen für den Wert der Bienen – aber auch der Wildbienen und aller Insekten – geschärft werden, erklärte Hofkirchens Bürgermeister Josef Kufner das Ziel des Bienenerlebniswegs.  Er stellte in diesem Zusammenhang auch die verantwortungsvolle Landnutzung und die Qualität der erzeugten Lebensmittel in den Fokus.
Das „Bienen-Projekt“ hatte bereits Bürgermeister Willi Wagenpfeil initiiert. Wegen den Einschränkungen während der Corona-Pandemie wurde der Erlebnisweg erst im Oktober 2021 eröffnet. Auf der etwa elf Kilometer langen Wanderstrecke gibt es neun Info-Stationen, Sitzbänke zum Verweilen und einem großen Waben-Pavillon. Ebenso wurden Streuobstwiesen und Bienenweiden angelegt. Der Startpunkt für den Rundweg ist der Rathausvorplatz. Dort begrüßt eine Figur des Heiligen Ambrosius, dem Patron der Bienen, die Wanderer. Aber dank der interaktiven Wegführung kann man aber an verschiedenen Stellen einsteigen.

Das Budget betrug laut Bürgermeister Kufner rund 100.000 Euro, wobei der Förderanteil der LAG bei 50 Prozent lag. Die Zuschüsse stammen aus dem Landwirtschaftstopf der sogenannten zweiten Säule. Deren Ziel ist es, den ländlichen Raum zu stärken.
An dem Gemeinschaftsprojekt waren beziehungsweise sind die Marktgemeinde Hofkirchen, der Stadt Waldkirchen über die LEADER-Aktionsgruppe, das Planungsbüro „Agentur Weissraum“, die Grundschule Hofkirchen, der örtliche Imkerverein und die Berufsschule Vilshofen sowie viele Ehrenamtliche beteiligt. Vor allem die Imker sind stetig im Einsatz und kümmern sich auch um Führungen und Schulungen.

MdL Ruth Müller lobte das ehrenamtliche Engagement vor Ort und betonte, dass gerade jetzt, in der Zeit kurz vor der Europawahl, die positiven Errungenschaften und Mehrwerte der EU deutlich aufgezeigt werden müssen. „Europa kümmert sich nicht nur um die große Weltpolitik, sondern ermöglicht auch lokale Initiativen, die ohne finanziellen Zuschuss aus Brüssel nicht möglich wären“, sagte Ruth Müller. Im Anschluss an die Info-Tour in und rund um Hofkirchen, bedankten sich MdL Ruth Müller und Severin Eder für den Einsatz und die Bereitschaft vor Ort. Sie fuhren dann im Rahmen der „Ostbayern-LEADER-Tour"weiter nach Pleinting zur Alten Kirche, die ebenfalls mit LEADER-Mitteln saniert worden ist.

 

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

25.05.2024, 09:00 Uhr Infostand zur Europawahl am 09. Juni 2024

25.05.2024, 15:30 Uhr Eröffnung 61. Volksfest Velden

27.05.2024, 11:00 Uhr Besprechung zum Maro-Wohnprojekt Buch am Erlbach

27.05.2024, 19:00 Uhr Tag der Behörden Volksfest Velden

Alle Termine

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Gläserne Abgeordnete

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Besucher

Besucher:530539
Heute:49
Online:2

Suchen